UR ZH BE LU SZ GL ZG FR SO OW NW BL BS SH AR AI GR VS VD GE NE JU AG TG SG TI

Im Kanton Neuenburg wird CAMAC, SATAC genannt (Service de l'aménagement du territoire – Autorisation de construire). Die Erste Version des Systems wurde im Jahre 2002 in Betrieb genommen.

Im 2012 ist das neue Baugesetz in Kraft getreten und deshalb wurde das SATAC-System dementsprechend angepasst.

Es handelt sich um ein gemeinsame Applikation, die dem Kanton, den Gemeinden, den Planern (Architekten, Ingenieuren) und Geometern zur Verfügung steht.

Dieses System verwaltet das gesamte Prozedere der Baubewilligunsverfahren („Sanction préalable“, „Sanction définitive“ und „Sanction de minime importance“)  auf kantonaler und kommunaler Ebene (Eingabe des Gesuches, Verteilung bei den verschiedenen kommunalen und kantonalen Fachstellen, Publikation im Amtsblatt, redigieren von speziellen Stellungsnahmen, Bearbeitung  der Verzögerungen, Erteilung der Baugenehmigung, usw.).

Eine Besonderheit des Kanton Neuenburg ist, dass es im Bereich der Baubewilligungsverfahren drei souveräne Städte (La Chaux-de-Fonds, Le Locle und Neuchâtel) gibt. Diese können eigenständig Ihre Verfahren aus eigener Hand führen. Für alle anderen Gemeinden ist der Kanton zuständig. Diese Besonderheit könnte problemlos mit CAMAC standardmässig abgedeckt werden.

Facts & Figures

Einige Zahlen, die die Verwendung des CAMAC-Systems im Kanton Neuenburg aufzeigen (Stand Mai 2016):

  • 37 Gemeinden (alle Gemeinde des Kantons)
  • 152 Fachstellen und Sub-Fachstellen auf kantonaler und kommunaler Ebene
  • 14 Externe Fachstellen
  • 267 Auftraggeber 
  • 15 Geometer
  • ca. 1’200 jährliche Baugesuche

 

Aktuelle Haupt-Applikationen die mit SATAC verknüpft sind:

  • Informations-System des kantonalen Territoriums von Neuenburg (SITN)
  • Integration der Geo-Daten, Situations- und Katasterpläne der Geometer via SITN
  • SAP für die Abrechnung